Aktuelles aus dem Kreistag

Die neuesten Beiträge aus dem Kreistag. Berichte über regionale Themen, von Sitzungen und aus dem facettenreichen Alltag von Volker Meyer. Stöbern Sie gerne durch die zahlreichen Beiträge!

Falls Sie Fragen haben, können Sie sich jederzeit bei mir melden.

Aktuelles aus dem Kreistag

20.03.2023 - Kreistag und Zukunftswerkstatt Wasser

Im Kreistag des Landkreises Diepholz haben wir neben Personalmaßnahmen, die Besetzung von Schöffenwahlausschüssen und die Annahme von Spenden beschlossen. Außerdem haben wir u. a. den Beitritt zur "Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen Bremen/Niedersachsen e. V." abgelehnt, sowie der pragmatischen Darstellung von Klima-, Arten- und Naturschutzauswirkungen und die Verdoppelung der Haushaltmittel für orientierende Untersuchungen der Altlasten zugestimmt.

Die Zukunftswerkstatt der CDU-Kreistagsfraktion Diepholz informierte über Umgang mit der Ressource Wasser. Martin Kleingünther vom Landkreis Diepholz stellte die Priorisierung für die Wassernutzung dar: 1. Trinkwasserversorgung, 2 Landwirtschaft für die Nahrungsmittelproduktion und 3. die ressourcenschonende Bewässerung im Privatbereich. Um die Wasserversorgung für diese Bereiche sicherzustellen gibt es mehrere umzusetzende Bausteine: 1. Allgemeinverfügung zur Nutzungseinschränkung, 2. Digitale Wassermengenmessung, 3. Beregungsverbände, 4. Wasserrückhaltungsmaßnahmen und 5. Kooperation und Unterstützung von Projekten wie z. B. Bodenfeuchtemessung.

Der Vorsitzende des Landvolkes Diepholz Theo Runge erläuterte nochmal die Notwendigkeit der Beregung für die Lebensmittelproduktion und die gute Zusammenarbeit mit dem Landkreis Diepholz. Dabei kritisierte er die schleppende Gründung von Beregnungsverbänden durch seine Berufskollegen. Er betonte die Notwendigkeit des ressourcenschonenden Einsatzes von Wasser und stellte die Bereitschaft für die weitere Zusammenarbeit mit dem Landkreis Diepholz dar.

Die in der Diskussion gewonnenen Erkenntnisse werden wir in das Wasserversorgungskonzept des Landkreises Diepholz einfliessen lassen. Dies wollen wir im Herbst 2023 beschließen.