Aktuelles aus dem Kreistag

Die neuesten Beiträge aus dem Kreistag. Berichte über regionale Themen, von Sitzungen und aus dem facettenreichen Alltag von Volker Meyer. Stöbern Sie gerne durch die zahlreichen Beiträge!

Falls Sie Fragen haben, können Sie sich jederzeit bei mir melden.

Aktuelles aus dem Kreistag

30.11.2020 - 04.12.2020 - Kirchdorf, Wasserstoff und Stiftung Naturschutz

Mit den Mitgliedern der CDU-Ratsfraktion Kirchdorf diskutierten Axel Knoerig MdB und ich über die Entwicklung in der Samtgemeinde Kirchdorf und dem Landkreis Diepholz. Gemeinsam mit dem Samtgemeindebürgermeister Heinrich Kammacher stellten wir fest, dass sowohl die Samtgemeinde als auch der Landkreis gut durch die Corona-Pandemie gekommen sind. Für die Zukunft wollen wir zur Sicherstellung der medizinischen Versorgung Regionale Versorgungszentren gründen. Darüber hinaus werden wir gemeinsam den Breitbandausbau weiter voranbringen und den ÖPNV ausbauen, um die ländlichen Räume attraktiv zu halten.

Mit dem Beauftragten der Bunderegierung für Wasserstoff Dr. Stefan Kaufmann sprachen wir über die Zukunft dieser Technologie. Der Bund unterstützt die Entstehung der Produktion von grünem Wasserstoff und den Aufbau eines Leitungsnetzes in den nächsten Jahren mit 9 Mrd. €. In den nächsten Jahren sollen 5 Mio. Tonnen grüner Wasserstoff in der Bundesrepublik Deutschland produziert werden. Es werden aber deutlich mehr Mengen benötigt, die dann über internationale Lieferketten importiert werden müssen. Vier Unternehmen aus der Region stellten ihre Überlegungen zur Wasserstoffproduktion und -nutzung vor.

Die Inhaberfamilie der Bock-Silosysteme in Stuhr/Brinkum überreichte die Jahresspende ihres Unternehmens an die Stiftung Naturschutz im Landkreis Diepholz. Die Familie Bock unterstützt seit Jahren gezielt gemeinnützige Institutionen in unserer Region. Da alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr naturinteressiert sind und gerne praktische Naturschutzmaßnahmen unterstützen, erhält die Stiftung Naturschutz in diesem Jahr diese Spende. Hierfür bedankte ich gemeinsam mit dem Geschäftsführer Jan Kanzelmeier.