˅

Aktuelles aus dem Stadtverband – Details

20.09.2018 - Medizinische Versorgung in der Stadt Bassum

Mit einigen in Bassum ansässigen Ärzten sowie Bürgerinnen und Bürger diskutierten wir, wie auch in Zukunft eine wohnortnahe, qualitativ, hochwertige medizinische Versorgung in Bassum gewährleistet werden kann.

Zunächst stellte Herr Ralf Meier von der Kassenärztlichen Vereinigung Verden (KVN) die Versorgungssituation dar. Z. Zt. gibt es in Bassum 8 Hausärzte, was zu einem Versorgungsgrad von 89, 5% führt. Drei Ärzte sind älter als 63 Jahre. Sollten sie in Ruhestand gehen und diese Arztsitze nicht wiederbesetzt werden, fällt der Versorgungsgrad auf rd. 60%, was zu einer Unterversorgung führen würde.

Der Bezirksausschussvorsitzende der KVN Dr. med. Hans-Walter Fischer machte deutlich, dass sich ein Arzt bei der Niederlassung vor Ort geborgen und wohlfühlen muss.

Hausarzt Dr. Hans-Joachim Böhringer betonte, dass sich Ärzte in Zukunft nur noch an einem Ort selbständig machen würden, wenn gute Arbeitsbedingungen (Arbeitszeiten, Dienste u. s. w.) und eine gute Infrastruktur vorhanden ist.

Als Ergebnis nach rd. zweistündiger Diskussion bleibt festzustellen, dass die KVN Ärzte überzeugen kann, sich an einem Ort niederzulassen. Für die Attraktivität der Orte mit guten Bildungs- und Freizeitangeboten sowie einer guten Infrastruktur aber Politik und Verwaltung sorgen müssen.

Wir nutzen Cookies, um die verschiedenen Funktionen dieser Website bereitzustellen, um Einblicke in das Verhalten der Besucher auf unserer Website zu gewinnen, um Nachrichten auf sozialen Medien zu teilen und um unser Angebot zu verbessern sowie zu personalisieren. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.