˅

Aktuelles aus dem Stadtverband (Archiv) – Details

02.12.2016 - Barrierefreiheit für den Bahnhof Bramstedt

Auf meine Einladung besuchte der Niedersächsischen Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Olaf Lies MdL den Bahnhof Bramstedt der für 3,1 Mio. € saniert wurde, jedoch keinen barrierefreien Zugang hat. An diesem Besuch nahmen weitere Vertreter aus dem Landtag, an der Spitze unser Vizepräsident Karl-Heinz Klare MdL und der Stadt Bassum mit Bürgermeister Christian Porsch teil.

Die Sanierung der Bahnsteige wurde von der Bevölkerung sehr positiv aufgenommen, jedoch sind es gerade Fahrradfahrer und Mütter mit Kinderwagen, die den Ortsvorsteher Helmut Zurmühlen immer wieder auf die Probleme beim Zugang zu den Gleisen ansprechen.

Wirtschaftsminister Lies betonte, dass man das Ausmaß dieses Problems erst erkennt, wenn man es sich vor Ort anschaut. Um über eine gemeinsame Finanzierung von Baumaßnahmen für die Barrierefreiheit zu beraten, wird das Niedersächsische Wirtschaftsministerium zu einem Gespräch mit der Deutschen Bahn, dem Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen und der Stadt Bassum einladen. Lies erklärte, dass das Land sich bereits an anderen Orten finanziell an Baumaßnahmen für eine Barrierefreiheit beteiligt hat. Dies könne er sich auch in Bramstedt vorstellen und bat die Vertreter des Stadtrates, mit dem Ratsvorsitzenden Henning Meyer, einen Beschluss zu fassen, der den Bedarf eines barrierefreien Zugangs zum Bahnhof Bramstedt deutlich macht.

Volker Meyer bedankte sich bei Minister Lies für den Besuch und die Bereitschaft, die Herstellung der Barrierefreiheit am Bahnhof Bramstedt mit Landesmittel fördern zu wollen.

Wir nutzen Cookies, um die verschiedenen Funktionen dieser Website bereitzustellen, um Einblicke in das Verhalten der Besucher auf unserer Website zu gewinnen, um Nachrichten auf sozialen Medien zu teilen und um unser Angebot zu verbessern sowie zu personalisieren. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.