˅

Aktuelles aus dem Stadtverband (Archiv) – Details

24.09.2015 - CDU - Seniorinnen und Senioren Bassum

Unter der Leitung von Gerd Gohlke trafen sich heute die Seniorinnen und Senioren und Gäste der CDU-Bassum im Landgasthaus Stöver-Buchholz zu einem Gesprächsabend über aktuelle Themen in der Stadt Bassum.

Zunächst berichtete die Geschäftsführerin des Agenda 21 Büros Frau Olma über ihre Arbeit. Aus Initiativen der Agenda-Gruppen sind u. a. der Bürgerbus, die Gästeführer und die Tafel entstanden.

Aus dem Familienzentrum berichtete die Leiterin Frau Ruholl über Möglichkeiten der Unterstützung von Familien im Alltag. Angeboten werden z. B. ein Hebammenverzeichnis und Angebote von Hebammen. Geplant ist die Einrichtung eines Elternstammtisches.

Frau Born als Leiterin der Seniorenberatungsstelle berichtete ebenfalls über ihre Angebote. Schwerpunkt ist die Wohn- und Pflegeberatung. Weiterhin werden ehrenamtliche Seniorenbegleiter ausgebildet.

Der 1. Stadtrat Norbert Lyko betonte die Bedeutung der ehrenamtlichen Arbeit der Bürgerinnen und Bürger, ohne dass das Gemeinwesen in der Stadt Bassum nicht aufrecht erhalten werden könnte. Anschließend stellte Herr Lyko die aktuelle Situation in der Flüchtlingspolitik vor. Z. Zt. wohnen in Bassum 111 Flüchtlinge, bis Ende Januar 2016 sollen noch weitere rd. 100 Flüchtlinge nach Bassum kommen. Angestrebt wird weiterhin eine dezentrale Unterbringung. Nach der Zuweisung der Wohnung erfolgt die Vermittlung in einen Sprachkurs. Kinder müssen nach drei Tagen erstmalig die Schule besuchen. Besonders hervorgehoben wurde die ehrenamtliche Arbeit der Gruppe "Willkommen in Bassum" zur Integration der Flüchtlinge.

Wir nutzen Cookies, um die verschiedenen Funktionen dieser Website bereitzustellen, um Einblicke in das Verhalten der Besucher auf unserer Website zu gewinnen, um Nachrichten auf sozialen Medien zu teilen und um unser Angebot zu verbessern sowie zu personalisieren. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.